Einige Mitglieder stellen sich vor

Lothar Scholz

Lothar Scholz

Hat sich mit seinen hervorragenden Aufnahmen aus der Tierwelt schnell einen festen Platz im Programm erworben.
Gestützt auf seine technische Ausstattung, vermittelt er uns faszinierende Einblicke in die heimische Tierwelt. 

 

System:  Canon Experte 

Kamera: Canon  XL I mit Wechseloptik

Schnittsystem: Casablanca-Avio

 

 

Horst Thomas

Horst Thomas

Er hat sein Hobby zu seinem Beruf gemacht: Neben seinen Siegerlandfilmen dreht er Filme über die Nord- und Ostfriesischen Inseln, die Urlauber käuflich erwerben können; für’s hr Fernsehen Hirsche in unseren Wäldern 20 min. und WDR – Tiere in Europa 43 min. auch Werbung, Industriefilme und Städteporträts.

Trotzdem hat er immer noch Zeit, Kollegen im Filmclub hilfreich zur Seite zu stehen 

Mail an: @

Homepage:   www.thommedia-film.de

 

Professionelles Equipment

System:

Kamera: Sony HVR-Z1E; 16:9 HDV; Canon XL-H1

Recorder: Sony HDV 25; Macro S-4000 Pro.

Festpl. Sony 72 GB Casablanca 32 GB

 

 

Gerhard Jörgens

Gerhard Jörgens

1956 Beginn seiner Schmalfilmzeit.

Der Umstieg auf Video erfolgte 1985 und 1995. Mit seiner Frau Marianne bereist er seit Jahren Mexiko und andere Länder Südamerikas. Mehr Infos über seine Aktivitäten sind auf seiner Homepage www.von-freund-zu-freund.de zu finden.

Mail an: @

 

System:

Kamera: Sony VX-1000
Recorder: Sony DHR-1000VC

Schnittsystem: DV-Master Nativ Digital Processing System

 

 

 

Helmut Drabe

Helmut Drabe

Er ist seit vielen Jahren treues Mitglied im Club und hielt von 1976, bis 2006 die Kasse fest in seiner Hand. Mach hauptsächlich Urlaubsfilme und Filme in der näheren Umgebung.

 

System:

Kamerasystem: Panasonic NV-GS 500;

Schnittsystem: Casablanca-Avio

 

 

Hans Dlugay

Hans Dlugay

Neben Familienfilmen und lokalen Ereignissen aus dem heimischen Olpe, erfreut er uns immer wieder mit seinen interessanten Filmen über seine Fernreisen.

Mail an: @   

 

System:

Kamera: Panasonic HDC 909 EGS

Schnittsystem: Pinnacle Studio 15 HD

 

 

 

Dieter Kopelke

er macht viele Filme, gerne zu Wettbewerben. Dabei gilt Reportagen seine Vorliebe, auch immer wenn man eine Geschichte erzählen kann ist er dabei.

Über den Club hinaus ist er als Juror bei Filmfestivals des Hess. Landesverbandes und des Bundesverbandes vertreten.

mails an: @     Fon 0271 352199

 

System:

Kamera:  Sony HDR-CX 730E;

Schnittsystem: Canopus Edius 6.5;

 

 

 

Gerhard Lützenbürger 

filmt seit 1967 (Super 8), danach Umstellung auf Video; 

zunächst Video 8, Hi 8 und später Digital 8.

Gefilmt wurde und wird im Familienkreis (9 Enkel), im Urlaub

sowie bei der Seniorenarbeit der Freien evangelischen

Gemeinde Siegen-Geisweid.

 

Kameras: Sony Digital 8 DCR-TRV 725 E und

                Panasonic NV-GS230 3  CCD.

Schnittsystem: Pinnacle Studio 12 plus

 

 

 

 

Harald Frank

Harald Frank

 

Unser Ehrenvorsitzender ist am 9. März 2018  im Alter von 93 Jahren verstorben. Er gehörte zu den Gründungs-Mitgliedern und war von 1968 bis 1998 Clubleiter. Mit dem Clubstudio in seinem Haus in Dreis-Tiefenbach hat er dem Club über viele Jahre ein „Zu Hause“ gegeben, dort konnte der Club wachsen und werden zu dem, was er bis heute ist. Mit fachlichem Wissen und Weitblick hat er den Club ins digitale Zeitalter geleitet.  Danke Harald Frank.

 

 

 

Fredo Barthel

Fredo Barthel

 

Unser langjähriger Filmclubfreund Fredo Barthel ist am 8.Juli 2016 im Alter von 91 Jahren in Düsseldorf verstorben.

Fredo war seit dem 1.4.1967 Mitglied in damaligen Amateurfilmclub Siegerland. Der Club ist am 01.01.1961 dem BDFA beigetreten, das gilt seither als Gründungsdatum Fredo war also ein Urgestein im Club.

 

Heinz Schmidt

Heinz Schmidt

 

verstarb im Januar 2014.

Er war seit 1997 bei uns im Filmclub ist er einer unserer aktivsten Mitglieder.
Er filmte vorwiegend im heimischen Siegerland und Wittgenstein, aber auch auf Reisen und zeigt seine Filme immer wieder in der Senioren-Begegnungsstätte.

Er wird nicht nur uns fehlen.

 

 

Peter Ungethüm

Peter Ungethüm

Gehörte zum Club seit 1958,

also 3 Jahre vor dem Beitritt des Schmalfilmclub Siegerland (heute FVC Siegerland) zum BDFA.

 

Peter Ungethüm starb am 26.09.2010 unerwartet und für uns alle unfaßbar.

 

 

 

Friedhelm Becker

Friedhelm Becker

aus Hilchenbach ist am 22.07.2011 plötzlich verstorben.


Friedhelm, seit 25 Jahren im Filmclub, war einer der fleißigsten Besucher an unseren Clubabenden.

Wir trauern mit seiner Frau und den Angehörigen um einen liegenswerten, aufrichtigen Kollegen.

 

 

Seitenanfang